Am Freitag um 15 Uhr ging es mit 2 Autos, in denen sich 3 Leiter und 8 Jupfis befanden, los in das Bundeszentrum der DPSG, um dort Pfingsten mit 4000 anderen Pfadfindern versch. Alters zu verbringen.

Nach einer langen Autofahrt in zähflüssigen Verkehr bauten die Jupfis ihre Zelte ohne Hilfe ihrer Leiter auf und versammelten sich danach um das Lagerfeuer, welches aber nicht entzündet werden konnte, da das zur Verfügung gestellte Feuerholz zu nass war. So wurden die Würstchen und der Käse in der Pfanne über dem Gaskocher gebraten.

 

image017

Im Mai hieß es mal wieder für die Altrover und Rover: Ab ins Wasser! Mit 6 Kayaks im Gepäck ging es an die bereits bekannte l'Argens in der Provence, um den Fluss noch weiter zu erkunden.

 

 


 

image002

Januar. Außentemperatur: 0°C. Vor dem Eingang lodert ein großes Feuer. Aus dem Ölkeller hört man gedämpfte Musik vermischt mit Menschenstimmen und dem Geplätscher von Wasser...

Das erste Lager in diesem Jahr haben die Wölflinge im Pfadfinderhaus in Freiolsheim verbracht – und das war auch gut so, denn es hat geschneit! Am Freitag haben wir uns am Bahnhof getroffen um von dort aus mit Bus und Bahn nach Freiolsheim zu kommen. Dort erwartete uns Fabi, der mit der Blaubeere vorgefahren war und schon mal den Schlüssel abgeholt und die Heizung aufgedreht hatte. 

Dieses Jahr fand unser Frühjahrshauslager im Waldhaus des Henhöferheims in der Nähe von Bad Herrenalb statt...