Am Freitag um 15 Uhr ging es mit 2 Autos, in denen sich 3 Leiter und 8 Jupfis befanden, los in das Bundeszentrum der DPSG, um dort Pfingsten mit 4000 anderen Pfadfindern versch. Alters zu verbringen.

Nach einer langen Autofahrt in zähflüssigen Verkehr bauten die Jupfis ihre Zelte ohne Hilfe ihrer Leiter auf und versammelten sich danach um das Lagerfeuer, welches aber nicht entzündet werden konnte, da das zur Verfügung gestellte Feuerholz zu nass war. So wurden die Würstchen und der Käse in der Pfanne über dem Gaskocher gebraten.